Ev.-luth. Kindergarten und Kinderhort Matthias-Claudius, Höchstadt a.d. Aisch

In jeder Gruppe arbeiten eine Erzieherin als Gruppenleitung und eine Kinderpflegerin als Zweitkraft.

Zu den Aufgaben der Kindergartenleitung gehören im Wesentlichen:

  • Verantwortung für die Umsetzung der pädagogischen Konzeption
  • Mitarbeiterführung (Personalangelegenheiten)
  • organisatorische Aufgaben
  • Verwaltung und Büroorganisation
  • Kontakte zum Träger und anderen Einrichtungen
  • Anlaufstelle für Kinder, Mitarbeiter und Eltern bei Problemen
  • Kontakte mit Schulen und Ausbildungsstätten
  • Abrechnungen, Geldangelegenheiten
  • Listen führen
  • Einkäufe, Bestellungen, Vertreterbesuche
  • Verwaltung des Inventars
  • Organisation des Mittagessens
  • Zusammenarbeit mit Institutionen
  • Vernetzung mit Gemeinde, Austausch mit dem Pfarrer und Kirchenvorstand
  • Neuaufnahmen

Gemeinsam mit dem Träger und der Leitung werden unter anderem folgende Themen entschieden:

  • Neuaufnahmen von Kindern mit Problemfällen
  • Einstellungen von Mitarbeitern
  • Finanzierung/Haushaltsplan

In der Gruppe selbst werden Dinge wie

  • Raumgestaltung
  • Wochenplanung
  • Elterngespräche
  • Rahmenthema

festgelegt.

Jeder Mitarbeiter hat besondere Vorlieben und Stärken. Deshalb entwickelten sich bestimmte Zuständigkeiten, die jedoch veränderbar sind. Kommunikation hat in unserer Einrichtung einen sehr hohen Stellenwert. Sie geschieht auf vielfältige Art und Weise, z.B.:

  • Teambesprechungen
  • gruppeninterne Besprechungen
  • Gespräche nach Bedarf…

Auch außerhalb der regulären Gruppenzeit bleibt für die Gruppenleitung noch einiges zu tun:

  • Vorbereitung von Festen, Elternabenden, besonderen Projekten
  • Eltern- und Teamgespräche
  • Planung der pädagogischen Arbeit, Fallbesprechungen
  • Absprachen des Tagesablaufes
  • Pflege von Gebäude, Garten und Inventar
  • Durchführung und Besuch von dienstlichen Veranstaltungen
  • Mitorganisation und Mithilfe bei festlichen Veranstaltungen
  • und vieles mehr......